News

Veröffentlicht am 22. Oktober 2020

Atlassian lässt Server-Produkte auslaufen

Atlassian hat vergangene Woche bekannt gegeben, dass ab dem 2. Februar 2021 keine Server-Produkte mehr erworben werden können. Die Ankündigung seitens Atlassian, die Server-Produkte mit einem zeitlichen Vorlauf von 3,5 Jahren auslaufen zu lassen, bringt große Änderungen mit sich.

Die wichtigsten Termine im Überblick:

02.02.2021

  • Der Verkauf für Server-Lizenzen endet.
  • Server- und Data Center-Lizenzen werden im Preis erhöht.
  • Es sind keine neuen Zertifizierungen für die Server-Produkte mehr möglich (außer für Atlassian Certified Jira Administrator und Atlassian Certified Jira Projekt Administrator).

01.05.2021

  • Es werden keine neuen Apps für Server im Marketplace aufgenommen.

02.02.2022

  • Für Server-Lizenzen gibt es keine Up- oder Downgrades mehr.

02.02.2023

  • Im Marketplace können keine neuen Apps für Server gekauft werden.

02.02.2024

  • Der Support für die Server-Produkte wird eingestellt.
  • Alle Server-Zertifizierungen (außer Atlassian Certified Jira Administrator und Atlassian Certified Jira Projekt Administrator) verlieren ihre Gültigkeit.

Was genau bedeutet das jetzt für euch?

Atlassian bietet die Möglichkeit, ins Data Center oder in die Cloud zu wechseln – beides Abo-Produkte.

  • Der Wechsel in die Cloud ist sicherlich die Lösung, die die meiste Sicherheit für die Zukunft mit sich bringt. Hierbei müsst ihr eure bestehenden Daten in die Cloud migrieren, dadurch entstehen Aufwände. Auch müsst ihr prüfen, welche eurer Apps in der Cloud verfügbar sind und wo ihr euch eventuell etwas Neues suchen müsst. (Migration Program)
  • Beim Wechsel ins Data Center könnt ihr das System weiterhin nur auf einem Server betreiben, eine Migration ist nicht zwingend notwendig. Gegebenenfalls müsst ihr prüfen, ob eure Apps alle für das Data Center verfügbar sind. (Migration Server – Data Center)
  • Alternativ könnt ihr eure Server-Produkte auch nach Februar 2024 weiter betreiben – allerdings ohne Updates, Problem- oder Fehlerbehebungen und ohne die Möglichkeit, Sicherheitslücken zu beheben.

Die Änderung seitens Atlassian war leider irgendwann zu erwarten, denn damit passt sich Atlassian den Marktgegebenheiten der Abo-Geschäftsmodelle an.

Die offizielle Atlassian-Ankündigung findet ihr hier.

Wenn ihr mehr Informationen und Unterstützung benötigt, dann schreibt uns direkt eine Mail an atlassian@team-neusta.de oder meldet euch telefonisch unter 0421 460 460-40.
Wir unterstützen und beraten euch, wo wir können, um den für euch richtigen Weg und Zeitpunkt auszumachen, etwas zu unternehmen.

Euer Atlassian Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.