Technik, Tutorials

Veröffentlicht am 19. Mai 2022

Jira Structure – Miniserie Teil 3: Verlinkungstypen anzeigen

In dieser Miniserie möchte ich dir kleine Infopakete zu einzelnen Lösungsmöglichkeiten zeigen, die durch meine Lieblingsapp Jira „Structure“ realisierbar sind.


In Jira Structure ist es sehr einfach möglich, sich anzeigen zu lassen, welche Vorgänge miteinander verlinkt sind. Dies kann man auch im Gantt-Chart sehen. Eine Erweiterung hierzu ist, dass man sich auch den Typ der Verlinkung ausgeben lassen kann – also, ob es beispielsweise ein Clone oder ein Blocker ist.

Um dies zu sehen, musst du eine Spalte hinzufügen.

Wähle „Formula..“ aus.

Gib einen passenden Namen für die Spalte ein.

Und trage anschließend diese Formel ins Formel-Feld ein:

issueLinks.MAP($.source.key CONCAT ‚ → ‚ CONCAT $.type CONCAT ‚ → ‚ CONCAT $.destination.key )

Das ist es auch schon.

So einfach kannst du dir Verlinkungstypen anzeigen lassen. Fertig.

Hast du noch Fragen? Dann poste sie gern in die Kommentare oder schreib uns eine Mail an: atlassian@team-neusta.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.